DRAHTSEILZAUN



Der Drahtseilzaun ist eine schlichte und recht einfach gehaltene Variante des Dekorzaunes. In einem Metallgestell sind Inox-Drahtseile gespannt. Mit diesem puristischen Look passt der Drahtseilzaun in seiner Schlichtheit sehr gut zu den meist sehr nüchternen Bauten der modernen Architektur. Denn auf die Ästhetik und das Gesamtbild eines Grundstückes wird in der heutigen Zeit immer mehr geachtet. Passt ein klassischer Zaun nicht zum Stil des Hauses und des Gartens, bieten Drahtseilzäune eine feine und optisch nicht groß auffallende, dafür aber modern wirkende Abgrenzung von Grundstücken. Aber auch im öffentlichen Bereich, zum Beispiel an Rad- und Fußwegen, oder auf Industrie- und Gewerbeflächen findet der Drahtseilzaun seinen Einsatz. Denn sie sind nicht nur schlicht und elegant, sondern vor allem auch wenig pflegeintensiv.

Der Drahtseilzaun pflegelicht und schön


Die Drahtseile für einen Drahtseilzaun sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Oft werden Drahtseile aus Edelstahl verwendet, eine kostengünstigere Variante sind verzinkte Drahtseile. Die Montage eines Drahtseilzaun erfolgt an Metallrohrpfosten oder T-Pfosten. Diese sollten für eine lange Haltbarkeit und Witterungsbeständigkeit ebenfalls verzinkt sein. Die Pfosten werden in regelmäßigen Abständen im Boden verankert und einbetoniert. Zwischen ihnen werden die Drahtseile in regelmäßigen Abständen gespannt. So zeichnet sich der Zaun durch eine große Robustheit aus. Diese kann mit wenig Aufwand und ohne großen Pflegebedarf über viele Jahre aufrecht erhalten werden. Die Anzahl der montierten Drahtseil-Bahnen und daraus resultierend die Abstände zwischen den einzelnen Seilen können individuell festgelegt werden bzw. sind in vielen verschiedenen Varianten auf dem Markt erhältlich. Dadurch kann sowohl die Optik als auch der gebotene Sicherheitsgrad festgelegt werden. Allgemein weist der Drahtseilzaun aber nur eine geringe Sicherheitsstufe auf, schützen also kaum vor unbefugtem Betreten durch Personen oder Tiere. Sie dienen mit ihrer ästhetischen Optik und reduziertem Design eher als optische Abgrenzung von Grundstücken, egal ob im privaten oder industriellen Bereich. Drahtseilzäune bieten aber nur wenig Schutz. Sie sind dafür auch auf unebenem Gelände installierbar. In Kombination mit einem Handlauf ergibt ein Drahtseilzaun ein funktionales und formschönes Geländer für Treppen, an Gehwegen oder als Abgrenzung an Abgründen oder Hängen. Als Umgrenzung für ein Grundstück kann ein Drahtseilzaun auch mit einem passenden Tor mit einer Drahtfüllung ausgestattet werden. Zudem kann der Zaun auch als eine Art Begrünungshilfe eingesetzt werden und Pflanzen den nötigen Halt geben. Somit sind Drahtseilzäune eine vielseitige und filigrane Art der Einfriedung mit einem modernen Look und einer dauerhaften Haltbarkeit.