HANDLAUF



Auch wenn der Handlauf oft nicht im Fokus stehen, verwenden wir sie doch meist jeden Tag. Ein Handlauf ist eine Festhalte- und Führungsmöglichkeit für die Hände von Menschen und deshalb in Greifhöhe montiert. Ob auf der Treppe oder am Geländer auf dem Balkon sind sie allgegenwärtig. Dank eines Handlauf können wir uns auf Treppen festhalten und haben so ein sichereres Gefühl beim Hinauf- oder Hinabsteigen. Handläufe sorgen für mehr Sicherheit auf Treppen, an Stufen und Wegen und finden sowohl im Haus als auch außerhalb des Hauses ihren Einsatz. Handläufe gibt es in vielen verschiedenen Formen und aus verschiedenen Materialien. Üblich ist die Verwendung von Holz und Stahl, aber auch Kunststoffe und Aluminium sind möglich. Zudem kann der Handlauf runde oder eckige sowie geschwungene Formen haben und sind in vielen verschiedenen Farben und Designs erhältlich. Denn neben dem Sicherheitsaspekt ist der Handlauf zusätzlich auch ein ästhetisches und dekoratives Element, welches in der Kombination mit einem Geländer bestens harmonieren sollte.

Der Handlauf muss Sicherheit bieten


Der Handlauf wird entweder direkt an einer Wand (z.B. im Treppenhaus) oder auf einem Geländer oder einen Zaun montiert. Um die bestmögliche Sicherheit zu bieten, sollte beim Anbau eines Handlaufs auf eine stabile Befestigung geachtet werden, die zudem lange halten sollte. Gerade im Außeneinsatz empfiehlt sich die Verwendung von rostfreien Schrauben sowie Handläufen aus feuerverzinktem und / oder beschichtetem Edelstahl, damit der Handlauf gegen Verwitterung geschützt ist und somit eine möglichst lange Haltbarkeit bietet. Laut SUVA ereignen sich ein Drittel aller Stolper- und Sturzunfälle auf Treppen. Oft kann Schlimmeres durch das Greifen des Handlaufs im letzten Moment verhindert werden. Löst sich dabei aber ein Handlauf bei der Benutzung auf einer Treppe, sind gefährliche Situationen und daraus resultierende Verletzungen quasi vorprogrammiert. Daher stellt auch der Gesetzgeber bestimmte Voraussetzungen an einen Handlauf. Dieser muss fest sein, sollte eine runde Form und einen Durchmesser von 30 bis 45 mm haben. Denn ein runder Handlauf bietet die beste Grifffähigkeit und ist auch von Personen mit wenig Kraft und einer eingeschränkten Greiffähigkeit, die oft bei älteren Menschen oder kleinen Kindern vorkommt, optimal mit einer Hand zu umfassen. Um Verletzungen vorzubeugen, sollten Handläufe nicht nur stabil, sondern zudem auch glatt und aus splitterfreiem Material sein. Neben Edelstahl ist hier vor allem Fichten- oder Lärchenholz (vor allem für den Inneneinsatz) gut geeignet.